Blaubeer Käsekuchen einfach, schnell, lecker

Blaubeer Käsekuchen

Blaubeer Käsekuchen: Das war meine Umfrage auf Instagram und ihr habt klar für das Rezept gestimmt. Deshalb heute auf dem Blog …… das ultimative Blaubeer Käsekuchen Rezept. Chefkoch und Konsorten zaubern viel, aber meine Schwester aus Berlin backt heute. Und backen kann sie … 😉

Rezepte hin, Rezepte her, ich habe zugeschaut, den Topf mit der Füllung ausgeschleckt und den Vorkoster gegeben. Außerdem ist es mir wichtig, dass die Rezepte garantiert einfach, schnell funktionieren und lecker sind.

Durch die Multiple Sklerose bedingt, bin ich nicht in der Lage stundenlang in der Küche zu ackern und Leá Linster nachzueifern. Verhungern wird bei mir keiner, aber es muss machbar sein, um nicht alle Energiekörner mit einer Backaktion zu verschießen.

 

———————————————————————

Hier das versprochene Blaubeer Käsekuchen Rezept:

 

Zutaten für den Teig:
– 150 g Mehl
– 50 g gemahlene Mandeln
– 2 EL Kakaopulver
– 80 g Zucker (ich nehme lieber weniger, ersetze den Zucker mit Stevia)
– 1 Prise Salz
– 1 Eigelb
– 100 g kalte Butter

 

Für die Füllung:

– 500 g Quark /Topfen
– 200 g Crème fraìche
– 200 g Frischkäse
– 130 – 150 g Zucker
– 1 EL fein abgeriebene Zitrone
– 3 Eier
– 2 EL Mehl
– 50 g Himbeeren (wer mag)
– 200 g Blaubeeren
– 3 – 4 EL Blaubeerkonfitüre

 

Sabine backt mit Deiner Christine das Blaubeer Käsekuchen Rezept:

 

Zuerst eine Springform (Durchmesser 26 cm) mit Backpapier auslegen und den Rand einfetten.

Alle Zutaten für den Mürbeteig schnell zu einem Teig verkneten und diesen mit Frischhaltefolie einwickeln. Für 30 Minuten den Teig kühl stellen.

Danach den Teig ausrollen, die Springform mit der Masse auskleiden und einen Rand formen. Das war die schwierigste Aktion am ganzen Kuchen.

Mit einer Gabel den Boden an mehreren Stellen einstechen und die Masse erneut kaltstellen.

 

Jetzt den Backofen auf 160 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Dann alle Zutaten für die Füllung, bis auf die Blaubeeren, Himbeeren und die Blaubeerkonfitüre, zu einer homogenen Masse verrühren.

Danach die Früchte waschen, trocknen und unterheben.

 

Allein diese Masse ist eine Sünde wert und ich habe den Topf bis auf den letzten Tropfen ausgeschleckt. 😉

Blaubeer Käsekuchen lecker

 

Zu guter Letzt streichen wir die Blaubeer Käsekuchen Masse auf den Teig. Die Blaubeerkonfitüre kommt zum Einsatz.

Ein paar Kleckse auf die Masse geben und mit einem Holzstäbchen oder einer Rouladen Nadel marmorieren.

Den Kuchen für circa 40 – 60 Minuten backen, bis die Masse innen stockt.

Blaubeer Käsekuchen

 

Den Blaubeer Käsekuchen in der Form auskühlen lassen und bis zum Servieren drei Stunden auskühlen.

 

Ich sage euch, dieser Käsekuchen kommt an. Da macht backen und dekorieren Spaß. Blaubeer Käsekuchen einfach

Warum? Weil einfach, lecker, lecker, lecker und gelingsicher. Ein Lob inklusive.

 

Das Rezept verlinke ich zum Ausdruck hier:

PDF Blaubeer Käsekuchen Rezept

 

Und wer keinen Käsekuchen mag, der backt meinen Pflaumenkuchen ruck zuck nach.

PDF Pflaumenkuchen ruck zuck 

😉

 

Hast DU ein Lieblingsrezept?

 

Viel Spaß beim NACHBACKEN und gutes Gelingen wünscht für heute,

Deine Christine!

 

 

About

Da geht noch was...! Immer weiter und wenn es geht nach VORNE! Information, Motivation und ein Menge Spaß.

14 Comments

  • Annette 19. Oktober 2019 at 19:25 Reply

    Lecker, lecker, werde ich bald ausprobieren. Danke dir und ein schönes Wochenende, Annette 👍🙂

    • Christine 19. Oktober 2019 at 19:27 Reply

      Super, schmeckt wirklich toll. Dir auch ein schönes Wochenende Liebe Grüße, Deine Christine!

  • Isabella 2. Oktober 2019 at 21:30 Reply

    Hallo meine Liebe,
    das ist ein super Blogpost. Der Kuchen sieht super lecker aus. Ich liebe auch meinen speziellen Käsekuchen in veganer Form ohne Boden. Geht super schnell und einfach;)
    Ganz liebe Grüße
    Isa
    http://www.label-love.eu

    • Christine 4. Oktober 2019 at 15:12 Reply

      Danke liebe Isa,
      und da hüpfe ich gleich einmal auf Deinen Blog um zu sehen, was DU so backst. 😉
      Und vegan interessiert mich zur Zeit sehr …
      Liebe Grüße, Deine Christine!

  • Sabine 1. Oktober 2019 at 22:02 Reply

    Liebe Tine, es hat Spaß gemacht, den Kuchen mit Dir zu backen. Dich Teig ausschleckend zu sehen, hat mich an Kindheitstage erinnert…
    Einfach großartig!
    IHDL
    Deine Bine
    Den Kuchen kann man mit allen möglichen Früchten backen… Himbeeren, Kirschen, Marillen, Birnen, Trauben….

    • Christine 1. Oktober 2019 at 22:06 Reply

      Danke liebe Bine,
      mir hat es auch riesig Spaß gemacht und ich freue mich auf das nächste Wiedersehen.
      IHDL Deine Tine

  • Elke 1. Oktober 2019 at 18:57 Reply

    Liebe Christine,

    hmmm, sieht der lecker aus. Liebe Grüße an deine Schwester. Was meinst Du? Geht der Kuchen mit Birnen auch. Ich habe gerade so viele da .

    Lg, Elke

    • Christine 1. Oktober 2019 at 19:08 Reply

      Liebe Elke,
      das ist eine gute Frage…. mhmmmm einfach mal ausprobieren und mutig sein. Vielleicht obendrauf ein wenig Eierlikör als Higlight setzen 😉
      Sag mir, wie es geworden ist. Ich bin gespannt. Liebe Grüße, Deine Christine!

  • Anonymous 1. Oktober 2019 at 11:19 Reply

    Liebe Christine,
    sag mal, was kannst du eigentlich nicht.
    Ich bin überzeugt, dass dein hausgemachter Kuchen super schmeckt.
    Tipp: Deine Backempfehlung lässt sich auch gut mit Heidelbeeren komponieren.
    Erinnere dich an Bad Wildbad, dort wo du regelmäßig zur stationären Reha bist.
    In dieser Schwarzwald-Region gibt es in guten Jahren sehr viele Heidelbeeren, so dass es im Juli auch diverse Heidelbeerfeste gibt, so wie im Nachbarort Enzklösterle.
    Aber was sage ich, du weißt das sicher und hast 100%ig immer wieder mal ein Stückchen gegessen. Alle Cafés haben ihn.
    Lass es dir schmecken. Ich bin in Gedanken dabei.

    Schöne Grüße
    Erwin „Jack“

    • Christine 1. Oktober 2019 at 16:49 Reply

      Lieber Erwin,
      da gibt es so EINIGES ,-) aber Versuch macht klug und ich probiere gerne etwas NEUES aus. So lange es geht, bleibe ich neugierig und bin offen für neue Abenteuer.
      Ich liebe Heidelbeeren und in Bad Wildbad ist das Café M gerade meine erste Wahl. Eine schöne Restwoche.
      Liebe Grüße, Deine Christine!

      • Anonymous 3. Oktober 2019 at 13:26 Reply

        Liebe Christine,

        ich würd mich riesig freuen, wenn es gelänge, nächstes Jahr im Juni/Juli ein gemeinsames Stück des köstlichen Heidelbeerkuchens mit zusammen im Café M zu essen.
        Ich werde ab Mi. 17. Juni auf dich warten…versprochen.

        Schöne Grüße
        Erwin „Jack“

        • Christine 4. Oktober 2019 at 15:11 Reply

          Lieber Erwin,
          das kann ich leider nicht versprechen, wäre aber wirklich wünschenswert.
          Schöne Grüße, Deine Christine!

  • Barbara 1. Oktober 2019 at 10:45 Reply

    Den backe ich mit Sicherheit nach! Mir lief das Wasser im Mund schon beim Lesen zusammen.
    Danke und jederzeit mehr Rezepte.
    Allerherzlichste Grüße,
    Barbara

    • Christine 1. Oktober 2019 at 17:17 Reply

      Liebe Barbara,
      er ist wirklich lecker und ich wünsche gutes Gelingen. Liebe Grüße, Deine Christine!

Leave a Comment

Ich akzeptiere