In der Weihnachtsbäckerei…

… gibt’s so manche Leckerei…

Wer kennt das nicht, aber wisst Ihr auch wieviel:

Liebe, Mühe, Zeit und körperliche Anstrengung dabei draufgeht ???

Mal eben war gestern…

Ergotherapie für Arme sage ich da nur… 😉

Ich habe gestern mit meiner Freundin Heike und ihrem Lebensgefährten Werner Plätzchen gebacken und ich kann Euch nur sagen:

Wir 3 MS ler haben unter vollem Körpereinsatz, bei vollem Verstand und guter Laune, gebacken was das Zeug hält, was der Ofen her gab…

Werner, der gemütliche und ziemlich gechillte Bäckertyp und ich, die Freestylbäckerin,  haben die Spritzgebäck-Maschine bedient: Kneten, füllen, abstechen. (Hand-, Schulter-, Beckenübung)

Heike war für das Abbacken zuständig (Hand-, Schulter-, Beinübung).

Dummerweise sass sie mit ihrem Rollator vor dem warmen Ofen … und hat so ungewollter Weise auch noch eine kostenlose Wärmetherapie abbekommen.  Suboptimal für das spätere GEHEN. 🙁

Aber was macht man nicht alles für ein bisschen Normalität und Alltagsdinge, bzw. leckere Plätzchen???  Viel, wie Ihr seht. 🙂

Das Ergebnis,  kann sich sehen lassen … oder?

Spritzgebäck

Weihnachtsbäckerei

süßer Traum


Und was lernen wir daraus???

Wir genießen unsere Kekse jetzt viel, viel mehr, da wir wissen wieviel Liebe in ihnen steckt. ❤️❤️❤️

Werner kauft sich im nächsten Jahr Kekse, auch wenn die selbstgebackenen Kekse 1000 x besser schmecken.

Christine backt nur noch 2 Sorten, man muss ja nicht übertreiben…

Und Heike fängt einfach viel, viel früher an, da sie ein absoluter Backfreak & unsere kleine Perfektionistin ist. 😉

 

Aber wir haben auch wieder einmal festgestellt:

Gemeinschaft macht Spaß und bringt gute Laune!

Wir müssen unsere Kräfte einteilen!

Perfekt ist nicht immer angesagt!

Improvisieren ist das neue Zauberwort!

 

In diesem Sinne, viel Spaß beim Backen in Eurer Weihnachtsbäckerei oder im Supermarkt um die Ecke. 😉

🎄⭐️🌟💫

Alles Liebe wünscht,

Deine Christine!

❤️

P.S. Ich verspüre heute einen leichten Muskelkater in den Oberarmen…

Und so erging es Caro, einer anderen Bloggerin und Autorin mit MS, beim alljährlichen backen….

http://caroregm.blogspot.de/2015/12/spritzgeback-backen-eine-wahre.html

 

About

Da geht noch was...! Immer weiter und wenn es geht nach VORNE! Information, Motivation und ein Menge Spaß.

No Comments

  • Golfballrot 4. Dezember 2015 at 14:39 Reply

    Hallo Ihr Weihnachtsbäcker! Ihr könnt gern mal nach Berlin kommen und mir zeigen, wie man das so macht….. 🙂 Das Ergebnis ist grandios. Ich hoffe nur, wenn ich am Montag anreise, daß noch etwas von den Köstlichkeiten zu haben ist.
    Freue mich schon jetzt drauf!!!! LG, Euer Golfballrot

    • Deine Christine! 4. Dezember 2015 at 14:52 Reply

      Lieber Golfballrot, dann gib mal Gummi, denn die Kekse schwinden von Stunde zu Stunde…😉 gute Anreise, ich freue mich auf Euch !!! LG 😘❤️

  • minibares 3. Dezember 2015 at 22:07 Reply

    Ihr wart ja unheimlich fleißig, vom großen gemeinsamen Spaß mal abgesehen.
    Lasst es euch schmecken.
    deine Bärbel

    • Deine Christine! 3. Dezember 2015 at 22:11 Reply

      Danke liebe Bärbel, ein Teil ist schon verschwunden….. 😉 komisch wie schnell das geht…

  • kinder unlimited 3. Dezember 2015 at 20:34 Reply

    beim Gruppenbacken gefällt mir auch das Gruppenaufräumen/Saubermachen besonders ;-)und wie schon gesagt, es macht mehr Spass!!! jetzt müsste es nur noch Duftübertragung geben…..;-)

    • Deine Christine! 3. Dezember 2015 at 20:57 Reply

      Stimmt…Geruchsübertragung wäre wirklich perfekt 🙂 Aber ganz ehrlich, der süße Traum verbirgt KÖSTLICHES…. den musst Du einfach probieren 😉

  • Ditschi 3. Dezember 2015 at 19:23 Reply

    Die sehen sehr lecker aus…Ich muss gestehen,ich backe nicht,sondern kaufe die Kekse… 😉

    • Deine Christine! 3. Dezember 2015 at 19:24 Reply

      Ditschi, das ist ja auch eine Lösung, aber ich habe gestern wieder einmal bemerkt, wie schön und lustig es mit mehreren Leuten ist…. Eine schöne Zeit wünsche ich Dir!

      • Ditschi 3. Dezember 2015 at 19:33 Reply

        Das bringt auch mehr Spaß,als wenn man alleine backt…Die wünsche ich dir auch…

  • peter bachstein 3. Dezember 2015 at 18:37 Reply

    backen ist immer sportlich – sogar echtes krafttraining, wenn man, wie ich, den stollenteig noch per hand knetet. ich wurde oft gefragt, warum ich diese tätigkeit nicht modernen maschinen überlasse. die antwort ist einfach: während des manuellen knetens hab ich reichlich gelegenheit vom teig zu naschen…

    • Deine Christine! 3. Dezember 2015 at 19:23 Reply

      Peter, den Trick habe ich gestern zwischendurch auch angewandt 😉 und was soll ich sagen…. der Teig war einfach nur lecker …. LG

  • Frau Landgeflüster 3. Dezember 2015 at 15:46 Reply

    Sehr schön! 💕😘👏

  • Heike 3. Dezember 2015 at 15:36 Reply

    …also ich habe schon die nächsten Zutaten für die noch fehlende Sorte bereit stehen und verzichte in diesem Jahr auf selbstgemachte Mozartkugeln und Mandelsplitter, ganz abgesehen von den Plätzchen die sonst noch produziert wurden.
    Denn ohne MeineChristine macht das Backen nur halb so viel Spaß 😘, dafür werde ich bei jedem Biss an den Spaß denken, den wir hatten!
    Im neuen Jahr wird es weitere Projekte geben, versprochen.
    Danke für den tollen Tag, Deine Heike und liebe Grüße von Werner🌟

    • Deine Christine! 3. Dezember 2015 at 17:22 Reply

      Heike Du bist einfach wunderbar und ich habe den Tag mit und bei Euch sehr genossen 🙂 Vielen Dank dafür und im nächsten Jahr, die nächste Runde… 🙂
      Dicken Kuss an Euch,
      Deine/Eure Christine!!!

  • klatschmohnrot 3. Dezember 2015 at 10:34 Reply

    Oh, ihr fleißigen Bäcker, das hat sich doch wirklich gelohnt. Ich bin noch gar nicht so weit, werde aber am Wochenende auch backen – eine Sorte, Spritzgebäck. Vielleicht unterstützen mich die Enkelkinder dabei.
    Herzliche Grüße und einen schönen Tag wünsche ich
    Regina

    • Deine Christine! 3. Dezember 2015 at 10:38 Reply

      Liebe Regina, ja da waren wir sehr, sehr fleißig und hatten eine Menge Spaß…. Ich wünsche Dir viel Freude mit den lieben Enkelkindern.
      Herzliche Grüße, Deine Christine!

Leave a Comment

Ich akzeptiere