Bad Wildbad, Baumwipfelpfad, Sommerberg mit Rollstuhl erkunden

Bad Wildbad

Fahr doch mal hin – Ausflugstipp Bad Wildbad. Das ist mit Rollstuhl möglich. 

Heute gibt es einen Gastbeitrag von meinem Reha Kollegen der ersten Stunde. Er ist WildbadFan, Quellenhof-Liebhaber und kennt sich vor Ort gut aus.

Viel Spaß beim Lesen wünscht, Deine Christine!

 

Rollstuhl – barrierefrei – BAHN – Entspannung – Enz – Bad Wildbad – vor der Haustüre – Erholung

Warum dort hin?

Weil es dort schön, gemütlich und überschaubar ist. Wildbad ist sehr gut mit der Bahn erreichbar. Es ist dort möglich, mit kurzen, barrierefreien Wegen viel zu sehen und Attraktionen zu erleben.

Ein weiterer Vorteil, es gibt barrierefreie WCs.

Menschen mit Handicap gehören hier zum Stadtbild. Sie werden nicht wie Außerirdische angeschaut oder behandelt.

Die bekannte MS – Rehaklinik, der Quellenhof ist am Ort.

Für wen ist der Ort geeignet?

Für alle. Einzelpersonen, Familien, Kinder, Gruppen, Fußgänger, mit eingeschränktem Gehvermögen.

Rollator Nutzer, Rollstuhlfahrer, E – Rollstuhlfahrer.

Was kann man dort unternehmen?

Zum Beispiel mit der Sommerbergbahn auf den Sommerberg fahren. Von der Haltestelle „Stadtmitte“ gelangt man nach 50 Metern zur Bergbahn. Nach zehn Minuten ist die Bergstation erreicht. Die Bergbahn ist barrierefrei zugänglich.

Oben auf dem Berg kann man einen Kaffee trinken oder essen gehen.

Nach 200 Metern ist der Baumwipfelpfad (teilweise Schotterweg) erreicht. Über einen 300 Meter langen Steg durch den Wald, gelangt man zum Baumwipfelpfad.

Dort kann man sich nochmal 40 Meter über einen Kreisel nach oben schrauben und sich von dort den Wind um die Nase pfeifen lassen. Oder die Rundsicht über den Schwarzwald genießen.

Bad Wildbad Sicht

 

 

Der Weg zum Baumwipfelpfad und der Steg sind mit dem Rollstuhl problemlos befahrbar – allerdings erfordert dieser Kraft. Ebenso der Baumwipfelpfad. Man kommt hoch, braucht aber richtig viel Kraft und Ausdauer. Tipp:  Wenn ein Behindertenausweis mit einem Merkzeichen B vorliegt, ist eine Person die Begleitperson. Sie muss für die Fahrt mit der Bergbahn und am Baumwipfelpfad nichts bezahlen.

Und da wo es nach oben geht, geht es auch wieder runter! Wer ausreichend Kraft in den Händen hat, kann den Pfad herunterfahren!

Eine neue Attraktion gibt es ab Juli 2018 auf dem Sommerberg. Eine Hängebrücke!

Derzeit wird vom Betreiber geprüft ob diese mit dem Rollstuhl zugänglich und befahrbar ist. Sobald ich es getestet habe werde ich davon berichten.

Man kann auch durch den Kurpark gehen (oder eben rollen). Der Weg führt an der Enz (weltbekannter Bach) entlang – es geht leicht nach oben. Bis zum Ende des Kurparks läuft man gemütlich 25 Minuten und rollt 10-15 Minuten.

Es gibt eine wunderbare Therme, das Palais Thermal, das viele Besucher rund um den Schwarzwald anlockt.

Bad Wildbad Therme

 

An der Endhaltestelle der Bahn gibt es ein Café. Dort sitzt man sehr schön draußen.

Von dort kommt man mit der Bahn nach Pforzheim und dann weiter nach Karlsruhe und Stuttgart.

Wie sieht ein gelungener Tag in Wildbad aus?

Ich bin Rolli – und Bahnfahrer. Ich nutze meine Wertmarke (80 €/Jahr – kostenlos in ganz Deutschland mit dem ÖPNV z.B. fahre ich mit der Bahn).

Ich kann noch ein paar Meter gehen, nutze aber den Rolli (kraftschonender).

Meine Ausflüge mit der Bahn starte ich gewöhnlich in Stuttgart. Dort gibt es eine Rolli Toilette (zur Nutzung mit dem Euro-WC-Schlüssel).

Zwischen 30 und 50 Minuten dauert die Fahrt von Stuttgart nach Pforzheim HBF.

Wer eine Einstiegshilfe benötigt, sollte sich 24 Stunden vorher beim Mobilitätsservice der DB anmelden.

Von Pforzheim aus geht es in 30 Minuten mit der Bahn nach Bad Wildbad.

Die dort eingesetzten Bahnen sind zu 99,9% barrierefrei zugänglich. Manchmal fährt eine Bahn mit drei Stufen. Will man es genau wissen, sollte man bei der KVV (Betreiber der Bahn) anrufen und nachfragen welcher Zug fährt.

In Wildbad kann man entweder auf den Baumwipfelpfad mit der Sommerbergbahn fahren, oder in den Kurpark gehen. Oder man schaut sich in der kleinen Fußgängerzone um, geht Essen oder in eines der Cafés. Oder lässt die Seele baumeln, z.B., wenn man sich auf eine Brücke der Enz stellt und hinterherschaut.

Bad Wildbad Enz

 

Ein Tipp noch zum Ende – bitte unbedingt im Cafe JATS bei Tanja vorbeischauen und die selbstgemachten Kuchen und Torten probieren!

Bad Wildbad Jats

 

Bad Wildbad hat eigentlich noch mehr zu bieten, so dass sich ein längerer Aufenthalt absolut lohnt.

Aber macht euch selbst ein Bild! Wer war schon dort? Wie sind eure Erfahrungen?

Wo gibt es Toiletten?

Stuttgart HBF (Euro-Schlüssel )

Pforzheim (Euro-Schlüssel)

Im Ort – Quellenhof oder SANA – Klinik – nicht öffentlich!

In den Zügen von Stuttgart nach Pforzheim

Damit man keine unliebsamen Überraschungen erlebt sollte man seinen Ausflug unbedingt planen!

Was ist die beste Reisezeit?

Je nachdem, dort ist es eigentlich immer schön. Meine Lieblingsjahreszeit ist der Herbst.

Ich mag die Farben und die herbstliche Stimmung. Das ist Geschmackssache. 

In diesem Sinne, eine gute Zeit und viel Spaß beim nächsten Ausflug.

About

Da geht noch was...! Immer weiter und wenn es geht nach VORNE! Information, Motivation und ein Menge Spaß.

6 Comments

  • Klaus-Dieter Kowalsky 31. Juli 2018 at 12:18 Reply

    liebe Christine, tolle Reisewerbung, ansonsten sag ich nur, :”Halte durch bei der Hitze.”

    • Christine 3. August 2018 at 14:06 Reply

      Ja, das hat mein Kollege sehr schön gemacht und es ist wirklich sehr schön dort. Mein Rehaort…. und bei der Hitze bin ich bald Reha fällig 😉
      Alles Gute

  • Nadine 26. Juli 2018 at 19:55 Reply

    Cool! Ist ja bei mir um die Ecke!
    Hast Du noch mehr solche Anregungen?
    Mit dem Auto kommt man ja (fast) überall hin – aber mit der Bahn??
    Ich habe die Wertmarke und zahle für den ÖPNV nichts – ich teste das Mal ob es wirklich so einfach ist.

    Grüße
    Nadine

    • Christine 26. Juli 2018 at 22:27 Reply

      Hallo Nadine,
      ja, das ist wirklich gut und eine richtig gute Idee für Rollstuhlfahrer und Personen mit verminderter Gehfähigkeit.
      In nächster Zeit kommen noch mehr Tipss rund um das Reisen und vielleicht ist etwas für dich dabei.
      Einen schönen Abend wünscht, Deine Christine

  • Heike 26. Juli 2018 at 11:48 Reply

    Da war ich jetzt schon 9 Mal im Quellenhof und habe es nur bis auf den Sommerberg geschafft und den Baumwipfelpfad nicht gesehen! Die Ausflüge mit der Bahn sind ebenfalls zu empfehlen. Mit der Kurkarte bis 2012 auch ohne Zuzahlung
    Ein tolles Haus – nur leider zu weit entfernt,

    einen erträglichen Tag wünscht
    Deine Heike 💦💧💦

    • Christine 26. Juli 2018 at 12:09 Reply

      Liebe Heike,
      ja, ein schönes Plätzchen für Rollstuhlfahrer, ach eigentlich für die ganze Familie. Ich wünsche auch einen erträglichen Tag bei dieser Affenhitze….

      Deine Christine

Leave a Comment

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere