Akku leer

So ihr lieben Leute… mein Akku ist fast leer und ich muss dringend in die…

Reha, um aufzuladen… 😉

Heute ist es endlich so weit und ich mache mich auf den Weg in den schwarzen Wald.🌳

Deshalb möchte ich heute, das Wort direkt an jeden einzelnen von EUCH richten.

Vielen lieben Dank für das Lesen, Teilen, Liken, Weitersagen und natürlich das KOMMENTIEREN.

Nur so lebt dieser Blog, unsere tolle Gemeinschaft! <3

Ich bin immer wieder begeistert, wie sehr wir uns austauschen, Mut machen und uns gegenseitig helfen.

Ein dickes Dankeschön dafür und bis die Tage. 😊

Alles Liebe wünscht für heute,

Deine Christine!

 

 

62 Kommentare

  1. Moin. Jau. Das mit dem “Akku leer” kenne ich nur zu gut.
    https://sven2204.wordpress.com/2010/01/27/reha-kolumne-i/
    Bei mir hieß es damals “Tank leer” und vergessen nachzutanken. Das ist nun über sieben Jahre her. Ich bin damals “ausgestiegen” und das war für mich gut so. Und das Schreiben hier im Blog auch.
    Ich wünsche dir gute Erholung und dass dein Akku bald wieder voll ist. Aber sachte, du musst nicht das Schnellladeprogramm wählen 😉
    Bis denne, immer hübsch munter bleiben,
    Grüße von der Ostsee!

  2. Liebe Christine,
    ich wünsche Dir einen wunderschönen Aufenthalt im Schwarzwald (ich fahre manchmal ganz gerne zu diesem Ort, weil es mir dort gut gefällt …)!

    Vor allem Wünsche ich Dir dass Dein Akku nicht nur geladen, sondern vielleicht sogar “runderneuert” wird!

    Alles Gute und lieben Gruß, Michael

  3. Liebe Christine, ich wünsche Dir eine erfolreiche Reha. Ich werde vesuchen, meinen Akku wieder aufzuladen, indem ich im Oktober für eine Woche nach St.Peter-Ording in ein wunderschönes Hotel fahre. Aber auch so ist SPO EIN Traum. Leider kann ich mit dem Rollstuhl nicht mehr die wunderschönen Strandspaziergänge machen. Liebe Grüße Werner

  4. Komm gut in den Schwarzwald und lass es dir dort gut ergehen! Ich drücke fest die Daumen, dass neue Kräfte sich ganz penetrant zu dir durchschummeln und deinen Akku ordentlich füttern.
    Alles Gute, liebe Christine, und bis bald!

    LG Michèle

  5. Bei den vielen guten Wünschen, habe ich nur mit Mühe (ha, ha) das Ende der Kommentare erreicht, damit auch ich Dir viel Erfolg wünschen kann.Komm als fast geheilt wieder, voller Elan für neue Aufgaben, und viel Mut für Dein weiteres Leben.
    viele Grüße Konrad

  6. Hallo Christine,

    ich komme heute zu Besuch in den Quellenhof und bin gespannt Dich kennen zu lernen – sozusagen noch ein extremeres Blind Date: ohne vorherige Mails oder Telefonate, nur mit Jürgen als “Mittelsperson”

    1. Hallo Alexander,
      das Blind Date war wirklich sehr spannend, aufregend und höchst informativ 😉 so stellt man sich das vor … ich hoffe die Rückfahrt war weniger stressig und wir hören voneinander.
      Liebe Grüße sendet,
      Deine Christine 😊

  7. Liebe Christine, ich bin durch Zufall auf Deinen Blog gestoßen und auch wenn wir uns nicht kennen sind es berührende Zeilen von Dir und ich möchte Dir eine gute Zeit bei der Reha wünschen, dass Deine Akkus bald wieder aufgeladen sind.

  8. Liebe Christine
    Ich habe wieder ein noch keine Übung mit WordPress und finde deine vorherige E-Mail an mich. I nicht mehr, darum benutze ich dieses Formular. Ich wollte dir darauf noch antworten, wie die Betroffenenberatung zustande kommt. Es gibt die dgms deutschlandweit und von den einzelnen Bundesländern. Es ist für eine ehrenamtliche Tätigkeit, die Ausbildung dauert 3 Jahre zusammen mit anderen Betroffenen. Jetzt habe ich dein Formular gefunden und schreibe dort weiter viele Grüße Annelie

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.