Hilfe, was kommt da auf mich zu…

Hilfe, was kommt da auf mich zugerollt….. eine Menge an Veränderungen. Eine Menge an neuen Geräten, die man vorher noch gar nicht kannte, geschweige denn je gesehen hat. Andere Gerätschaften, im Fachjargon Hilfsmittel genannt, die man früher nur bei alten Leuten gesichtet hat und plötzlich ist man selbst dabei… !!! Glaubt Ihr nicht???           Dann schaut doch selbst: 

IMG_0176

Mittlerweile hat sich bei mir ein kleines, feines Rehahaus angesammelt und ich bin stolze Besitzerin von einem Fußheber, einem Pezziball, einem Sitzkissen, einem Theraband, einem Tensgerät, einer Massagerolle für die Füße, einer Orthese. Stöcke besitze ich auch. Nein, nicht nur Walkingstöcke, sondern extra für Gehandicapte Teleskopstöcke. Ausziehbar, stabil und sicher!!! Sagt mein Rehahaus des Vertrauens.

Zusätzlich habe ich natürlich eine Turnmatte, ein Blutdruckmessgerät, ein Motomed (Standfahrrad), ein Laufband (selbst bezahlt), einen Rollator und als Topping obendrauf einen richtig coolen Rollstuhl. Auf diesen bin ich wirklich ganz besonders stolz, da er wirklich top aussieht. Hauptsache die Optik stimmt!!! 😉

Einige Hilfsmittel habe ich gerne angenommen, weil  ich mich damit fast schon wieder fit gefühlt habe. Andere wollte ich nicht wirklich haben, aber es musste einfach sein, damit überhaupt noch etwas geht. Mobil sein ist einfach wichtig und die oberste Devise!!! Wiederum andere Hilfsmittel sind einfach nur für die Tonne, um es mal ganz platt auf den Punkt zu bringen.

Sorry, aber so ist es. Das ist meine Erfahrung und diese möchte ich Euch hier ganz unverblümt und ehrlich mitteilen. Hilfe anzunehmen ist ja generell schon einmal schwer, aber man lernt es. Und wenn ich das gelernt habe, dann schafft Ihr das auch. 😉

Bis die Tage, dann stelle ich mein erstes Hilfsmittel aus meiner Hilfsmittelkarriere ein wenig genauer vor. Liebe Grüße,

Deine Christine!

About

No Comments

  • bilere 4. Juli 2015 at 17:33 Reply

    Liebe Christine, vielen Dank fürs Folgen, gerne folge ich auch deinem Blog und lese deine interessanten Geschichten. LG bilere

    • Deine Christine! 4. Juli 2015 at 17:35 Reply

      Vielen Dank, dann bin ich quasi Dein Verfolger und Du meiner 😉

    • Deine Christine! 4. Juli 2015 at 20:20 Reply

      Das freut mich sehr und vielleicht erfährst Du ein wenig Neues aus der MS-Welt… LG Christine

  • Fettnapftante 27. Juni 2015 at 7:39 Reply

    Oh ein Kühschall. Ich habe einen Otto Bock der deinem sehr ähnelt. 🙂

    • Deine Christine! 27. Juni 2015 at 7:42 Reply

      🙂 Ja, die Auswahl ist riesig und man muss erst einmal schauen und dann seinen “Feuerstuhl” finden
      …,

      • Fettnapftante 27. Juni 2015 at 7:44 Reply

        Als mir 2011 in der Reha ein Rollstuhl verordnet wurde, war es mir egal wie das Ding heißt, Hauptsache es fuhr. Jetzt steht er im Keller und wartet und wartet und wartet. 🙂

Leave a Comment

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.