Achtung!

Stop

Achtung! Achtung! Aufgepasst!

Für alle E-Scooter Fahrer eine wichtige Durchsage!

ACHTUNG!

Diese brandaktuelle Info hat mir Erwin Nisch, ein lieber Rehakollege, zukommen lassen. Und natürlich möchte ich Euch diese Information nicht vorenthalten, da sie sehr, sehr wichtig für einige von uns ist!!!

Das OLG hat entschieden!!!

Pressemitteilung:

Beförderungsverbot von E-Scootern ist rechtswidrig

Das Oberlandesgericht in Schleswig-Holstein hat heute in seinem Urteil
(AZ: 1 U 64/15) festgestellt, dass das Beförderungsverbot für E-Scooter nicht pauschal ausgesprochen werden darf.

Der Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V. (BSK) hat sich seit über einem Jahr dafür eingesetzt, das mobilitätseingeschränkte Fahrgäste, die auf einen E-Scooter angewiesen sind, nicht von heute auf morgen von der Beförderung ausgeschlossen werden dürfen.

Hier der Link zum Artikel Beförderungsverbot

Die Studie kommt zu dem Ergebnis, dass vierrädrige E-Scooter mit einer Länge von bis zu 1,20 Metern gefahrlos in Bussen mitgenommen werden können, wenn sie rückwärts entgegen der Fahrtrichtung längs an die für Rollstühle vorgesehene Prallplatte gestellt werden.“

Das ist doch schon einmal ein riesiger Schritt in die richtige Richtung!!!

Achtung! Achtung! Wir kommen.   😉

Allzeit gute Fahrt wünscht,

Deine Christine!

Photo by

About

Da geht noch was...! Immer weiter und wenn es geht nach VORNE! Information, Motivation und eine Menge Spaß.

No Comments

  • Ulf-D. Schwarz 24. Dezember 2015 at 15:18 Reply

    Wir bleiben weiter daran, auch im Jahr 2016.
    Vielen Dank für die Diskussion und Kommentare.
    Und frohe Weihachten vom BSK

    • Deine Christine! 24. Dezember 2015 at 15:24 Reply

      Das ist gut so … Auch von mir: Frohe und besinnliche Weihnachten! 🌟💫⭐️🎄🎁 wünscht, Deine Christine 😘

  • minibares 18. Dezember 2015 at 18:34 Reply

    Was denn nun?
    Beförderung in Bussen und Bahnen oder nicht?
    Bei mir haben wir die Elektrik abgemacht. Denn meine Hände können den Joystick nicht gut genug bedienen.
    deine Bärbel

    • Deine Christine! 18. Dezember 2015 at 18:38 Reply

      Also nach meiner Info heißt es, ja, es geht… ist nur abzuwarten ob Widerspruch eingelegt wird oder nicht… LG Deine Christine

  • Erwin Nisch 18. Dezember 2015 at 9:09 Reply

    Liebe Christine, lieber Peter,

    ich verstehe deine Besorgnis ganz gut.

    Ich rechne nun nicht damit, dass dieses Urteil des OLG (immerhin zweithöchste Instanz)
    in ein Revisionsverfahren geht.
    Die Stadtwerke Kiel haben schon signalisiert, dass sie es akzeptieren werden.
    Behinderten feindlich geht gar nicht!!!
    Damit dürfte diese Sache ein für allemal ausgestanden sein.

    Schöne Grüße zum Wochenende.

    Erwin

    • Deine Christine! 18. Dezember 2015 at 10:24 Reply

      Lieber Erwin,
      wir werden sehen… es wäre allen zu wünschen, denn gehandicapt zu sein und dazu noch immobil, ist doppelt doof…..
      Jetzt hoffen wir alle, dass das für die E-Scooter-Fahrer gut ausgeht.
      In diesem Sinne, ein wunderschönes Wochenende 🙂

      Herzliche Grüße, Deine Christine!

  • peter bachstein 17. Dezember 2015 at 22:58 Reply

    freut mich für leute, die so ein fahrzeug benötigen. es wäre natürlich besser, wenn das berechtigte interesse an persönlicher mobilität nicht erst auf langen juristischen umwegen anerkannt werden würde. doch soweit ist es im alltag wohl noch nicht und daher müssen eben die gerichte immer wieder bemüht werden. als mensch mit angeborener sehbehinderung hab ich im laufe der jahrzente in dieser hinsicht allerhand erlebt…

    • Deine Christine! 17. Dezember 2015 at 23:05 Reply

      Peter das glaube ich Dir gerne…. Da erlebt man häufig die unmöglichsten Situationen. Ich hoffe das Urteil kippt nicht und es können so , einige Menschen wieder mobiler sein. Lg und einen schönen Abend wünsche ich Dir

  • frauenpowertrotzms 17. Dezember 2015 at 18:31 Reply

    Hallo Christine,
    so, meine Hilfsmittel für den Alltag gingen heute online, es sind andere Tipps als deine, sie ergänzen sich aber- deswegen habe ich dich verlinkt, ganz unten!
    http://caroregm.blogspot.de/2015/12/tipps-fur-den-alltag-alltagshilfen-ohne.html

    Liebe Grüße
    Deine Caro

    • Deine Christine! 17. Dezember 2015 at 18:54 Reply

      Danke liebe Caro! Dann nehme ich diesen Link und setze ihn unter den Hilfmittelgeschirrbricht 🙂 … paßt irgendwie noch besser finde ich… LG Deine Christine!

  • toby 17. Dezember 2015 at 16:24 Reply

    ob jemand aus der judikative zum urteil mal selbst auf nem scooter im bus war? glaub nicht. inklusion kann auch gefæhrlich sein.. o.O

    • Deine Christine! 17. Dezember 2015 at 18:52 Reply

      Das denke ich eher nicht… LG

      • toby 18. Dezember 2015 at 13:59 Reply

        mir wære es zu gefæhrlich, auf sonem hohen scooter, zumal der strassenverkehr um den bus nicht berechenbar ist! lieber nicht aufm scooter bus fahn. 😛

        • Deine Christine! 18. Dezember 2015 at 14:16 Reply

          Ich denke , wenn man gut E Scooter fahren kann, dann dürfte das machbar sein …😉

  • Erwin Nisch 17. Dezember 2015 at 12:01 Reply

    Liebe Christine,

    herzlichen Dank, dass du diesen Präzidenzfall in den Blog gestellt hast.

    Schöne Grüße

    Erwin

  • Nacho 17. Dezember 2015 at 10:42 Reply

    Oft geht es ja nur in kleinen Schritten weiter, manchmal sogar ein Stück zurück. Insofern freue ich mich mit dir, wenn du schreibst, dass es für dich jetzt sogar einen Riesenschritt vorangeht 😀! Liebe Grüße, Achim

    • Deine Christine! 17. Dezember 2015 at 10:45 Reply

      Lieber Achim,
      ich habe noch keinen E-Scooter, aber einige MS-Leutchen schon. Die stehen natürlich auf dem Schlauch, wenn sie nicht mitgenommen werden… Ich kann zum Glück noch mit dem Auto fahren (Automatik) und habe so ein wenig mehr Freiheit/Mobilität….
      Liebe Grüße zurück, Deine Christine!

Leave a Comment